Der 3D-Druck Thread!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1er_cabby schrieb:

      Es hat auch viel bessere Betthaftungseigenschaften als PETG und bei beheiztem Druckraum kristallisiert es schön aus und bricht nicht mehr so schnell. Man kann es auch im Nachgang bei 70-80°C im Backofen tempern. Ist schon geil was man damit alles bauen kann *thumbup* , aber die richtigen Parameter bei der Herstellung entscheiden eben zwischen nutzbarem Teil und Ausschuss.
      Gruß Matt
      Das kann ich so unterschreiben! Ich hab mir mal zwei Scheiben in PLA+ gedruckt mit denen ich bei mir die vorderen Radlager aus- und eingepresst hab. Braucht man nur ne M12 Gewindestange, zwei Muttern gegeneinander gekontert an einem Ende und eine Mutter mit U-Scheibe zum Festdrehen. Wenn man die alten Radlager vorher mit ein bisschen Überzeugungskraft freigeprügelt hat, gehen die sehr gut damit raus, und das Einbauen ist im eingefetteten Zustand mühelos.
      1991 Golf 1 Cabrio
      2001 T4 TDI Syncro LR
      2019 Polo VI GTI
    • Hat zufällig schonmal jemand versucht das Teil vonn den Doorboards zu zeichenen bzw zu drucken?
      Also nur das gehäuse!
      Bilder
      • s-l300.jpg

        8,01 kB, 300×169, 7 mal angesehen