Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 196.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Belegung Zündspule 16v KR

    Coco155 - - Benziner

    Beitrag

    Müsste so stimmen wir er geschrieben hat. Klemme 15 ist schwarz (Plus von Zündung, also Zentralelektrik) Auf 1 ist grün (von Steuergerät/Zündendstufe) Zusätzlich auf 1 ist schwarz rot (zum Drehzahlmesser). Grüsse Chris

  • Ja, das klingt unter allen Varianten als die Beste! Ich denke, so werde ich es die Tage Mal versuchen. Nur würde ich dann vielleicht noch einen mechanischen Stössel und das passende Einstellblättchen nehmen. Dankeschön!

  • Ja, nach Markus' Erklärung kann es theoretisch- je nach Nockenform- schon sein, dass z.B. 3 Grad nach OT das Ventil näher an den Kolben kommt, als exakt bei OT. Ich kann es eben nicht "am Stück" messen. Ich müsste versuchen, einmal am Kopf und einmal am Block zu messen. Und dann die Messergebnisse gegenüber stellen. Ich werde schauen, ob ich da die Tage was aufbauen kann. Grüsse Chris

  • Ja korrekt. Der Platz ist natürlich knapp- und die Schräge macht es natürlich auch kompliziert. Ich möchte die Steuerzeiten oder Hub auch gar nicht verändern (beides Serie). Mir ging es einfach nur darum zu wissen, wie viel "Reserve" da noch ist bzw. wäre. Und zwar gar nicht aus dem Grund, um was zu ändern, sondern um einzuschätzen wie nahe sich der Motorenbauer da rangewagt hat. Oder anders formuliert: er hat offenbar bewusst auf Taschen verzichtet um mehr Klopffestigkeit zu erreichen und hat d…

  • Guten Morgen Ja, aber ich habe ja die Kolben eben schon drin... Und wollte jetzt wissen, was da noch an Luft ist. Und das kann ich jetzt so nicht vernünftig messen. Ich kann den Motor mit der Messuhr auf OT Stellen (durch Kerzenbohrung) und dann mit dem Tiefenmass von Kerzensitz auf Kolbenboden. Da kommt natürlich was raus- aber ob das so genau ist? Alternativ kann ich den Einlassventiltrieb an einem Ventil komplett ausbauen und im richtigen Winkel mit der Messuhr auf die Stirnseite vom Ventilsc…

  • Hallo Markus, so riesig komplex ist das alles gar nicht und ich hätte auch nicht vermutet, dass jetzt hier eine geheime Grundlagenforschung dahinter vermutet wird...? Die relevanten Informationen habe ich ja aufgeschrieben. Es ist ja bekanntlich so, dass es verschiedene Kolbenboden- Geometrien gibt und man in der Regel oder auch für bessere Klopffestigkeit keine Ventiltaschen möchte. Das lässt sich aber beim Serien 16V (z.B. KR/PL) nicht vermeiden, da der Kolben wegen der Brennraumform einen lei…

  • ABF rennt nicht wie er soll

    Coco155 - - Benziner

    Beitrag

    Hallo Hast Du Mal geschaut, ob das Relais für Motorsteuerung das richtige ist (Spannungsversorgung). Falls ja ggf. Mal ersetzen. Ist zwar jetzt nicht soooooo wahrscheinlich, aber es gibt Relais, mit denen funktioniert augenscheinlich alles- und unter Last fällt die Spannungsversorgung soweit ab, dass das STG das nicht mehr ausregeln kann und es spinnt komplett. LG Chris

  • Ja, "zu wenig" ist leider ein bisschen wenig Info (und auch falsch)...

  • Hallo zusammen Hat jemand von Euch zufällig verlässliche Daten oder Erfahrungswerte zu folgendem Spezialfall: -16V (KR/PL) Unterbau -Flache Kolben (ohne jegliche Taschen) -Kolbenüberstand 0 -Serien Kopf (053) -Serien KR Wellen Kann jemand sagen bzw. hat schon Mal jemand gemessen, wie viel Platz das Einlassventil dann im OT (Überschneidung) noch zum Kolben hat? (Klar, es hängt natürlich auch von der Dicke der Kopfdichtung ab) Ist jetzt nicht so ganz die typische Frage, aber eventuell hat von Euch…

  • Nachtrag der Vollständigkeit halber: Der PG hatte zunächst die Dichtung 037 103 383 Und der 1H am Anfang der Serie 037 103 383 C Ab '94 gab es dann für beide wohl die jetzt bekannte Metalldichtung. LG

  • ... aber zumindest heute ist doch die 8V Dichtung (Ausnahme G60) die selbe wie 16V? (Wegen der Anmerkungen zu den größeren Ölrückläufen) Grüsse Chris PS: es gibt im E*** ja noch den Knopf Historiendaten- da könnte es noch drin stehen?

  • Hallo zusammen Vielen Dank für Eure Recherche! Tatsächlich ist es aber so, dass sich das vermutlich nur rausfinden lässt, wenn jemand eine Dichtung zufällig als Deko oder Muster noch an der Wand hängen hat... Allgemein muss man noch zwei Sachen trennen: Teile, die je nach Motornummer, Baujahr oder FIN zugeordnet werden. Und Teile welche ersetzt worden sind. Hier ist es ja so, dass dass Teil im Laufe der Serie ersetzt worden ist. Das lässt sich mit handelsüblichen Programmen eigentlich nicht mehr…

  • Ja, die Metalldichtungen sind in der Regel schon insgesamt besser- obwohl es auch da Nachteile oder Ausnahmen gibt. Am VR6T bevorzuge ich zum Beispiel tatsächlich die Weichstoff- Variante. Wenn alles am Motor passt, reicht die im Normalfall auch aus und erscheint mir aber "gutmütiger" was Verzug angeht. Aber speziell hier beim G60 geht's mir gar nicht darum die zu verbauen- sondern rein nur um Recherche zu einem anderen Thema (was würde wann geändert). Grüsse Chris

  • Hallo zusammen Ich bin auf der Suche nach der Teilenummer der "alten" Weichstoff G60 ZKD. Die ersten G60 Motoren hatten noch nicht die später eingesetzte Metalldichtung. Vielleicht hat jemand noch eine alte ausgebaute Dichtung in der Werkstatt liegen- oder sonst irgendwie einen Zugriff auf die Daten. Vielen Dank im voraus und beste Grüsse!

  • Hydraulikpresse für Radlager

    Coco155 - - Werkzeuge & Co.

    Beitrag

    Hallo, das ist sehr ärgerlich... Besonders, wenn sich dann auch niemand dafür interessiert- und ganz besonders wenn man bedenkt, dass sich auf der Messe nicht unbedingt Hobbymechaniker rumtreiben (sondern Besucher, die eventuell Mal wieder etwas kaufen wollen). Ich habe auch den Wagenheber- bis jetzt keine Probleme und der 600kg Getriebeheber auch noch okay. Notfalls immer freundliche E-Mail schreiben und nachfragen, warum genau man so viel mehr Geld ausgeben soll... LG!

  • Motorkennbuchstabe legal ändern?

    Coco155 - - allgemeines

    Beitrag

    Also Austausch Zylinder- Kurbelgehäuse (wie das im Fachjargon dort heißt), werden normalerweise immer ohne Kennbuchstaben geliefert. (Wie auch schon gesagt wurde). Meiner Meinung nach hast Du den Sonderfall, dass ein Block egal ob PL oder KR die identische Teilenummer haben müsste. Somit spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Dass ohne MKB geliefert wird, hat u.a. mit zollrechtlichen Themen beim Export der Teile zu tun (das nur nebenbei). LG!

  • Hydraulikpresse für Radlager

    Coco155 - - Werkzeuge & Co.

    Beitrag

    Ja, jetzt habe ich mich allerdings vertippt... Es ist die 20t Variante - und zwar die PJ20H. Ja, der Preis war wirklich gut - habe aber auch lange danach geschaut. Hab' dann noch die Winde dazu gekauft (ca. 180€) und dann ging's los LG

  • Hydraulikpresse für Radlager

    Coco155 - - Werkzeuge & Co.

    Beitrag

    Ich habe die 23t Version von AC Hydraulik. Die gab's auch immer Mal wieder bei Stahlgruber und es sind demnach auch immer Mal wieder Gebrauchte im Angebot. Muss man immer bisschen stöbern und bisschen fahren. Qualität ist sehr gut und Vorteil ist Druckluft- Vorschub per Fusspedal (geht natürlich auch ohne). Habe 400€ bezahlt. LG

  • Naja, ich wollte da jetzt keine Wissenschaft daraus machen- und auch nicht stänkern. Fakt ist, die serienmäßige Schweissnaht ist an der Grenze (mit einer 02A Druckplatte) und das Röhrchen reisst an der Stelle dann ab. Wissenschaftlich gesehen, reisst aber nicht die Schweissnaht selbst, sondern genau neben der Naht das Röhrchen bzw. das (DC01 U- Profil). Und bei Dir ist jetzt die Naht eben dreimal so groß, aber hat nicht mehr Kraftschluss zwischen den beiden Teilen, oder? Daher habe ich das Rohr …

  • Okay, ich wollte hier jetzt nicht rumnörgeln. Aber wenn nach 50 Berufserfahrung sowas rauskommt... Dann ist's echt schade. Das Verbindungsblech (U) zum Rohr ist ja nicht das Problem, sondern einzig der Übergang zum Führungsrohr. Das hätte man abfangen müssen/sollen. Was haben wir jetzt- irgendwas gebrutzeltes , an dem alles hoffnungslos weichgeglüht und verschiffen ist...? Aber wird schon halten, keine Angst! PS: habe noch Bild angefügt, wie ich das damals gemacht habe: 2. U- passend geschnitten…